WordPress-Wartungsmodus manuell beenden

  • Veröffentlicht am: 6. 1. 2017
WordPress Logo

Jedes CMS, sowie dessen Module/Plugins und auch einige Themes müssen regelmäßig upgedatet werden – zum einen um neue Funktionen zu erhalten, zum anderen um die Sicherheit des Systems zu gewährleisten. Bei WordPress kann es in seltenen Fällen vorkommen, daß ein Update nicht richtig beendet wird.

Das kann z.B. daran liegen, dass der Server auf dem das Updatepaket liegt, kurzzeitig nicht erreichbar ist. In diesem Fall ist die Website sowie auch das WordPress-Backend nicht mehr erreichbar und im Browser erscheint die Meldung:

 

„Für kurze Zeit nicht verfügbar, um eine regelmäßige Instandhaltung durchzuführen.“

 

 

 

Hier ist die Lösung für dieses Problem:

 

  1. Rufen Sie zunächst mittels einem FTP-Programm wie z.B. FileZilla Ihren Server auf und öffnen Sie das WordPress Hauptverzeichnis.
  2. Hier finden Sie eine Datei namens „.maintenance“, diese müssen Sie einfach löschen.
  3. Anschliessend ist die Website und auch das WordPress-Backend wieder erreichbar - ggf. müssen Sie den Cache Ihres Browsers löschen um die Änderung zu sehen.

 

Falls dieser Artikel hilfreich war, freue ich mich über einen Kommentar.

 

Zum nächsten Artikel

 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben